Werbung in eigener Sache!
 
 
 
 
 

Die Geschichte des Wolfs

Die Geschichte des Wolfs begann vor mehr als 50 Millionen Jahren in einer primitiven, wieselartigen Form eines Fleischfressers namens Miacid! Die Größe dieser Tiere variierte zwischen der Größe einer Ratte und der eines Hundes.

Wenn man die Spur ihrer Entwicklungsursprünge weiterverfolgt, gelangt man zu einem insektenfressenden Säugetier. Die Geschöpfe, die sich aus Miacid entwickelten, trennten sich vor 20 Millionen Jahren einerseits in katzenähnliche Wesen und andererseits in Canines auf. Mehrere wolfsähnliche Canines entstanden vor mehr als 2 Millionen Jahren. Sie waren mehr oder weniger Zeitgenossen der frühesten bekannten Vorfahren der Menschheit. Eine der früheren Wolf-Sorten war der "schreckliche" Wolf (Canis dirus), auch Direwolf (Bild links oben) genannt. Der "schreckliche" Wolf war größer als der graue Wolf (Canis lupus), der vor ungefähr einer Million Jahren erschien.

Die zwei Sorten koexistierten, bis der "schreckliche" Wolf mit dem Verschwinden seiner Beute vor ungefähr 10.000 Jahren ebenfalls verschwand. Graue Wölfe, anscheinend in Eurasien entstanden, kamen vor rund 750.000 Jahren in Nordamerika an. Schließlich durchwanderte diese Sorte den größten Teil der nördlichen Hemisphäre, die größte natürliche Wanderung eines Säugetiers außer dem des Menschen.

Historisch war das einzige nichtmenschliche Säugetier mit einer umfassenderen Verbreitung der Löwe, welcher bis 10.000 Jahre vorher die gleichen Gebiete wie der Wolf, z.B. Afrika und das nördliche Südamerika, durchstreifte. Die große Verbreitung des Wolfs, von erhitzten Wüsten in Arabien zu arktischen Einöden im entfernten Grönland, macht ihn zu einem der anpassungsfähigsten Säugetiere.

Schätzungen von historischen Wolfzählungen sind äußerst unterschiedlich. Vor ungefähr 5.000 Jahren können sich sogar 2 Millionen Wölfe über die verschiedenen Gebiete unserer Welt erstreckt haben. Zu diesen Gebieten zählt das jetzige südlich-zentrale Mexiko, die arabische Halbinsel und die Gangetic Ebene Indiens bis zu den eingefrorenen Einöden Sibiriens, Alaskas, der Arktis und Kanada.

Mehr zur Geschichte des Wolfes erfahren Sie, wenn Sie eines der nebenstehenden Untermenüs anklicken.





++++ Achtung Hundebesitzer! Aufgepasst! Die meisten Hundebesitzer füttern ihre Hunde immer noch mit Trocken- oder Dosenfutter. Das ist nicht artgerecht. Nähere Infos hierzu finden Sie hier: www.lobo-pro.de ++++

 
 
Das Wetter
 
 
in Ihrer Umgebung
Ort, Land oder PLZ:
 
 
 
 
 
Der Inhaber
dieser Seite ist
Wolfsbotschafter des
Nabu